Organisation und In-Game Diskussionen
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Vergangenheit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Pantaleon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 04.09.17

BeitragThema: Vergangenheit   Di Sep 05, 2017 12:33 am

Geburtstadum: 02.04.1960, Lancaster
Hiram Danforth wurde als drittes Kind in einer anglikanischen Arbeiterfamilie geboren. Sein zweitältester Bruder starb jedoch früh an Diphtherie
Von klein auf wurde war sein Leben hart und grimmig. Von seinen Eltern wurde er vernachlässigt. Der Vater war gewalttätig, die Mutter alkoholabhängig und der große Bruder ein krimineller Schläger.

Als er neun Jahre alt war sah ihn durch Zufall Edmund Hayes, der Priester der kleinen örtlichen katholischen Gemeinde, als Hiram einmal wieder von mehreren älteren Kindern verspottet wurde.
Der Priester schien etwas Besonderes in deim geschundenen Jungen zu sehen, oder vielleicht tat er ihm auch einfach nur leid. Auf jeden Fall nahm er sich seiner an. Hiram verbrachte schnell mehr Zeit mit Hayes als mit seinen Eltern, nicht das es diese in nennenswerter Weise störte. Hayes erzählt ihm von der Natur, der Welt und Gott und Hiram wird katholisch.
Hayes wurde für ihn ein Ersatzvater und mit 14 läuft Hiram endgültig von zu Hause weg. Er wird von Hayes aufgenommen, geht auf ein katholisches Internat und studiert schließlich Theologie.
Nach dem Studium arbeitet er an der Seite von Hayes in der Gemeinde.

Mit 18 klärt sein Ziehvater Hiram über die Gefahren der Hexerei und Kreaturen der Dunkelheit auf. Hiram lernt daraufhin die Lehren des Exorzismus und unterstützt Edmund Hayes als Assistent bei dessen geheimer Arbeit als Hexenjäger und Exorzist. Heyes erzählt ihm auch von den Rippers.

1887, als Danforth 27 Jahre alt ist, findet er verdächtige Aufzeichnungen in Hayes‘ Arbeitszimmer, die darauf hinweisen, dass dieser selbst mit der Anwendung dunkler Künste beschäftigt. Über die nächsten Wochen erhärtet sich sein Verdacht.
Als er seinen Ziehvater jedoch zur Rede stellt, reagiert dieser gereizt. Er meint, man könne den Feind nicht mit herkömmlichen Waffen besiegen. Man müsse Gleiches mit Gleichem bekämpfen. Es kommt daraufhin zum Streit, der Streit wird handgreiflich. Hayes zertrümmert Danforths Knie und Danforth erwürgt Hayes im Eifer des Gefechts.
Er ruft einen Priester, ebenfalls Hexenjäger, und erklärt die Umstände. Er beichtet. Hayes wird bestattet, die Todesursache wird nicht weiter benannt. „Er fiel im Kampf gegen den Teufel“
Danforth übernimmt die katholische Gemeinde als Pfarrer. Außerdem Nimmt Kontakt zu den Hexenjägern auf um den Kampf weiterzuführen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Vergangenheit
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» meine verwirrte Vergangenheit
» Andrews, V. C. - Foxworth Hall - Teil 4 - Schatten der Vergangenheit
» Aufhebung für die Vergangenheit, Jahresfrist, Vorverlagern des Änderungszeitpunkts auf den Monatsersten, für den Hilfebedürftigen günstige Änderung, monatsweise Betrachtung, Bedarfszeitraum, Bewilligungsperiode, Härtefall
» Eine Geschichte aus der Vergangenheit ... [spielt vor zwei bis drei Jahren]
» Ryan* - Steckbrief

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rippers - 1895 :: ~ Dear Boss ~ :: Die Welt der Rippers :: Protagonisten :: Reverend Danforth-
Gehe zu: